Kurzbeschreibung des nächsten Gameplay-Packs aufgetaucht

In den Spieldateien gibt es nun direkte Hinweise auf Vampire.

26 Kommentare geschrieben von Micha

Die Leaks für das kommende übernatürliche Gameplay-Pack gehen weiter. Nach einigen Icons und Animationen lässt sich nun auch eine Kurzbeschreibung finden. Quelle dafür ist die Datei, welche die Texte im Startbildschirm von Die Sims 4 darstellt. Hier werden gerne Aktionen und neue Spiele vorgestellt. Nun gibt es auch schon einen ersten kurzen Text für eine neue Erweiterung:

  • Erschaffe Vampire
  • Setze übernatürliche Kräfte frei
  • Flüchte an einen gruseligen Ort
  • Lebe ewig

Das die nächste Erweiterung (die sehr wahrscheinlich ein Gameplay-Pack ist) somit Vampire beinhaltet, ist damit bestätigt. Unklar ist, ob weitere übernatürliche Wesen vorhanden sein werden. Dass dieser kurze Texte in den Spieldateien ist, lässt vermuten, dass bald eine offizielle Ankündigung bevorsteht. Wir halten dich dazu natürlich auf dem Laufenden. 

Via Sims Community

Beteilige dich an der Diskussion

26 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Olli
29. Dezember 2016 17:14

„Flüchte an einen gruseligen Ort“ ich hoffe so sehr, dass sie damit eine neue Welt meinen und nicht nur einen versteckten Ort

Jean
29. Dezember 2016 17:44
Antwort auf  Olli

Ja das hoffe ich auch bin gespannt

Mixit
30. Dezember 2016 1:08
Antwort auf  Olli

Ich weiß noch, dass es in der Sims 1 Erweiterung „Hokus Pokus“ eine Stadt der Magie gab, in die man reisen und sogar zwei oder drei Wohngrundstücke kaufen konnte. Das hat mir damals (lang lang ist’s her) wahnsinnig gefallen. Ich wäre begeistert, wenn es wieder sowas wie eine übernatürliche, gruselig gestaltete Stadt geben würde.
Bin sehr gespannt auf die offizielle Vorstellung des neuen Packs!

Rosa_UrbZ
30. Dezember 2016 3:09
Antwort auf  Mixit

Ja die Hokus Pokus Welt fand ich auch toll und die Duelle. Hatte da auch ein Lieblingshaus. 😀

Schön war alles gewesen als es noch mit Liebe gemacht wurde oder man zumindest das Gefühl hatte die geben sich Mühe.

Sassy
30. Dezember 2016 8:22
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Hokus Pokus war DAS Addon überhaupt in der Sims Welt finde ich 😀
Finde es schade das nie etwas ähnliches aufgetaucht ist. Allein die Musik wenn man in die Stadt ist, war schon toll. Ganz zu schweigen von den Möbeln und den Möglichkeiten.
Ach das waten noch Zeiten 🙂

Mixit
30. Dezember 2016 12:05
Antwort auf  Sassy

Ich werde ein bisschen nostalgisch, wenn ich daran zurückdenke…Hokus Pokus war auch eines meiner Lieblingserweiterungen aus allen Simsreihen überhaupt. Die Zutaten, die man sammeln/kaufen musste für die Zauber…und in der Stadt der Magie konnte man alles (auch die Wohngrundstücke) nur mit magischem Geld bezahlen…ja stimmt, und schon allein diese magisch, gruselige Musik ließ so ein tolles Feeling aufkommen.
Wie schön wäre es, wenn es das in ähnlicher Form wieder geben würde

Calluna
30. Dezember 2016 13:23
Antwort auf  Olli

Für mich hört sich das eher nach einem versteckten Ort an. Aber das Outdoor Gamepack beinhaltet ja auch eine Welt, also warum nicht auch für das kommende?

Sassy
29. Dezember 2016 20:44

*-*
Ich will das!! 😀
*-*

Rosa_UrbZ
30. Dezember 2016 3:07
Antwort auf  Sassy

Wird eh alles wieder nur mitm halben Ar*** gemacht.
Die werden nie das volle Potenzial rausholen…

Sassy
1. Januar 2017 3:15
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Ich lass mich überraschen ^^
Zocke zurzeit auch kein Sims 4. Will aber auf dem Stand bleiben falls der „Hamma“ doch noch kommt 😀

Lipi
30. Dezember 2016 1:58

Ich erwarte eine 20€ teure Erweiterung, welche Vampire, ein wenig Möbel und Klamotten und eventuell einen neuen Ort / Stadt (ich weiß ja net) . Maaan das sind dann wieder 15 Mehr dinge zum anklicken (wenns hoch kommt) und ENDE- Geht das nur mir so oder ist der Kontent im Verhältnis zum Preis stark gesunken…..Kp hab irgendwie ne enttäuschte Einstellung

Aber ich werds mir doch wieder holen (auch entgegen meiner Begeisterung)
+Vampire sind sau cool und lassen viel Fantasie und Storymaking rein

Maaaaan ich hasse mich etwas dafür, aber ich liebe Sims dafür zu sehr ^^´

Rosa_UrbZ
31. Dezember 2016 14:09
Antwort auf  Lipi

Ja das ist bei einigen schon lange so das sie mehr enttäuscht sind, mach dir kein Kopf bist nicht die einzige. ^^ Obwohl es mir auch schwer fällt eines nicht zu kaufen. Aber bei dem Vampir Dingens jetzt, denke ich wirklich das ich es nicht kaufe genauso wie das mit dem Butler u.a.
Ich finde auch das dass Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt. Man muss sich nur einmal selbst angucken wie viele Packs rauskommen sind und wie viel sie daran verdient haben und wie viel du davon letztendlich hast.
Wie viel Gameplay du hast, Möbel, Frisuren etc. und ob es sich für dich gelohnt hat das Geld auszugeben wenn man alles zusammen rechnet was du ausgegeben hast. ^^
Weil man kann ja jetzt schon so eine kleine Bilanz ziehen. Hat sich das gelohnt? Und wäre ich in Zukunft mit solchen Packs zufrieden?
Ist mir grad so durch den Kopf gegangen 😛

LG und frohes neues ^^

nena
1. Januar 2017 11:27
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Das erste was ich jetzt wircklich nicht kaufe, das erste mal bei Sims seit 16 Jahren, aber erstens gar nicht mein Ding, und zweitens will ich nicht wieder enttäuscht werden, nicht mal Grosstadtleben konnte das verhindern. So langsam werde ichs aufgeben, wenn nicht noch ein Wunder geschieht dies Jahr. Da muss ich wohl auf Sims 5 warten, sollte es eins geben, und hoffen sie lernen aus diesen fehlern für mich aus Sims 4.

Rosa_UrbZ
1. Januar 2017 20:48
Antwort auf  nena

Sehe ich genauso nena 🙂
Sims 5 bin ich ja gespannt. Da kommen dann wieder Open World und Kleinkinder usw. xD
Alles was man bei Sims 4 vermisst hat. Wäre eine gute Verkaufsstrategie und ich würde drauf reinfallen. xD

dani
1. Januar 2017 23:13
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Ich finde ebenfalls, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sich stark verschlechtert hat. Ich kaufe deshalb alles grundsätzlich nur noch im Sonderpreis. Manchmal muss man ohnehin nur 2 Wochen warten, ehe das der Fall ist. Das neue Großstadt-Addon habe ich ja auch nur 1 Monat nach Release für unter 50% gekriegt. Grundsätzlich kaufe ich die großen Addons nur noch für <20€, die Gameplay-Packs nur wenn sie weniger als 10€ kosten und für die Accessoires-Packs zahle ich keinen Cent mehr als 5€. Mehr ist das Zeug auch wenn ich alle Augen und Hühneraugen zudrücke nicht wert. Früher war es ja so, dass ein Addon entweder wenige Inhalte bot, die aber ordentlich ausimplementiert waren. Oder es bot viele Inhalte, welche dafür aber eher an der Oberfläche kratzten. Heute bekommen wir wenige Inhalte, welche auch noch an der Oberfläche kratzen.

Es kommt mir auch so vor, als wäre den Entwicklern auch irgendwie die Lust ausgegangen. Es kommt so selten etwas für Sims 4 raus und das Wenige was überhaupt kommt, hat eigentlich nur mit Party, Party, Party zu tun. Ich vermisse ein Pack, das mal wirklich Substanz bietet und nicht nach 2 Wochen schon wieder langweilig ist. Bei Sims 1-3 kamen die Addons im Halbjahresrhytmus raus (also öfter) und ein Addon bot auch genug Spaß für das ganze halbe Jahr…

Und hier sehe ich jetzt, dass sie wohl für jedes Fabelwesen aus Sims3 ein eigenes Gameplay Pack machen. Dann darf man x-mal 20€ zahlen (also viel mehr) und zusammen passt auch nichts wirklich…

Laura
2. Januar 2017 15:49

Können die vielleicht jetzt langsam mal was rausbringen was Spaß macht?! Da fällt einem irgendwie nichts mehr zu ein. Zumal man immer das Gefühl hat das die Erweiterungspacks nie ganz vollständig sind.

Dark_Lady
2. Januar 2017 16:29
Antwort auf  Laura

Spaß liegt immer an der eigenen Empfindung – EA kann nicht wissen, was dir persönlich Spaß macht…

Mixit
2. Januar 2017 19:56
Antwort auf  Laura

Na ja, es gibt dich und viele andere, denen übernatürliche Spielinhalte keinen Spaß machen und es gibt mich und viele andere, denen das sehr wohl Spaß machen könnte – wenn es denn gut umgesetzt wird.
Demnach sind es persönliche Vorlieben, die darüber entscheiden, ob einem ein Thema zusagt oder nicht.
Es gibt mindestens so viele Spieler, die gerne mit Übernatürlichem spielen, wie Spieler, die das nicht möchten.

Rosa_UrbZ
3. Januar 2017 1:17
Antwort auf  Laura

@Laura es sind ja auch keine Erweiterungspacks , sondern meist/nur Gameplay oder Accessoirepacks. Daher kommt einem Sims 4 so unvollständig vor weil in diesen Packs so wenig Gameplay drin ist trotz des Namens „Gameplaypack“.

Kein Ahnung, aber Sims 4 ist wirklich nicht der Hit. Schade drum. Die Grafik ist so schön, nur leider mangelt es massiv an spielbaren Sachen. Deko kann ich mir auch von Modern downloaden.

Auch schon das man in der Galerie nichts downloaden kann was CC hat. Total dumm wenn ihr mich fragt. Die Moder haben Sims immer am leben erhalten und erhalten es immer noch, wenn die Entwickler nur Mist machen. Ist nicht nur in Sims so sondern auch in anderen Spielen. Ich weiss gibt auch Ausnahmen die keine CC’s nutzen. Die wissen aber auch nicht was ihnen entgeht. ^^

Dark_Lady
3. Januar 2017 6:56
Antwort auf  Rosa_UrbZ

ehrlich gesagt finde ich es sehr gut, dass man über die Galerie keine CC’s mit in sein Spiel bekommt.
Erstens erlauben viele Ersteller das mitpacken/weitergeben ihrer Sachen gar nicht, was aber sehr gerne mal einfach ignoriert wird und zweitens kann man sich so nichts einfangen, was einem das Spiel zum absturz bringt, weil man ggf benötigte Erweiterungen oder Grundmeshes etc nicht hat.
Mal davon abgesehen, das beispielsweise über den Exchange bei Sims 3 auch jede Menge fehlerhaftes Zeugs so verbreitet wurde.

nena
3. Januar 2017 18:27
Antwort auf  Dark_Lady

Immer wieder mit Sims 3, ja kann so empfunden werden, aber bei Sims 3 gabs volle Addons, mit sehr viel abwechslung und Inhalt. Sims 2 alleine hatte vollner bessre Addons, und die Sims wurden einfach toll umgesetzt, gerade gestern wieder, bei Sims 2, der grosse Bruder, steht in der nacht auf, um seine kleine Schwester zudecken , und küsst sie auf die Stirn, Sorry wenn ichs nochmal erwähne , das war Sims das Spass machte. Die Kinder spielen fangen und Ballen, Händeklatschen das längst hätte drin sein können, bei Sims 4, den dieser Aufwand wird nicht allzugross sein.
Teenager bei Sims 4 nein echt, die sehn wie Erwachsne aus, haben keine Teenager stimmung, oder einen ekligen Bügel, keine Nachtsperre, wo bleibt da der Spass, sie dürfen bis in alle Nacht an Partys.
Sims 4 ja coole Grafik, schöne Sims, und dann Party, Festival und nochmal Party, und keine selbstständige Sims , wenig Garten das wars. Garten bei Sims 2 , haben sie Werkzeug, und die Erde kann umgestochen werden, das nenne ich eben vollständige Addons. Grosstadtleben , mit wenige Wohnungen, nicht mal Mietbewohner oder andre Nachbar, wo ich an die Tür klopfen kann und eintreten ohne Ladebalken, nur wiesawie sorry das ging bei Sims 2, da ist einfach für mich kein fertiges Addon,wie auch das Spiel selber nie fertig ist von anfang an. Tag der Arbeit, 3 neue Jobs das wars, Sims 2 kann ich nicht zählen, so viele.
Bei Sims 3 von Store hattch nie fehlerhafte Ware, und andre DLs gibts für mich nicht.
Naja ich bin einfach nur enttäuscht von Sims 4 , habe mich nun erst mal entschieden zu Sims 2 und 3 zurück zu kehren , und erst wieder was von Sims 4 zu kaufen, wenns endlich ein volles intressantes gutes Addon gibt, denke das dauert.
So das war nochmal meine enttäuschte Meinung über Sims 4, was ich mir anderst wünschte, hätten sie nur von allen Teilen was mitgenommen, könnte Sims 4 ein Wunderbarer Teil sein, aber wer will eine Wiederholung ? Und doch kommen alles sachen rein , natürlich mit Paket, was früher in den Addo steckte.

Rosa_UrbZ
4. Januar 2017 0:19
Antwort auf  Dark_Lady

Stimmt auch wieder @Dark_Lady, aber wenn ich etwas sehe, möchte ich es auch im Spiel haben, weil es halt schön ist.
Das man diversen Mist im Spiel hatte, hatte mich auch sehr genervt, lag aber auch etwas an EA. Eine bessere Filterung von Objekten oder bessere Sicht (Bilder) im Launcher wäre da auch gut gewesen. Man müsste schauen wie man es verhindern kann unbeliebte Mods im Spiel zu haben.

Und Moder, die nicht wollten (erlaubten?) das sich ihre Mods auf diese Weise verbreiten, erscheint mir doch etwas rätselhaft und irgendwie in einem Widerspruch, weil sie teilten es und wollten das Leute ihre Mods benutzten damit sie „bekannter“ werden oder was auch immer für einen Grund hatten. Wäre mir neu wenn es einer nicht erlaubt. Das Risiko sind sie eingegangen und wussten es.

Wenn ich einen Sim selbst erstellt habe und eine Mod Frisur nehme und es mit anderen teilen möchte, weil mir der Sim besonders gut gelungen ist, ist das doch okay. Wo ist das Problem?
Oder ich lade mir ein Haus runter und verändere es so das man nicht mehr sieht wie es vorher aussah weil ich es so drastisch verändert habe, durch meine plötzlich aufkommende Kreativität 😛 , wäre das für mich auch noch okay.
Wenn ich aber ein Haus genauso wieder online stelle, wie ich es heruntergeladen habe, ist das geklaut und derjenige will damit nur Downloads sammeln oder „bekannter“ werden. Auf meine Kosten natürlich, was ziemlich Assi ist. Das beste Beispiel wo man es auch nachvollziehen kann ist hier die Sims 4 Galerie. Was da alles geklaut und kopiert wird und als eigenes selbstgebautes Haus ausgegeben wird, ist schon ziemlich dreist. Dafür gibt es einen Heart Button wen einem etwas gefällt und man es teilen will.
Aber der Community da bei Sims 3 die Schuld zu geben mit „es wurde ja sehr gerne ignoriert weiterzugeben“ finde ich sehr unfair wegen eben diesen oben genannten Beispielen.
Ich weiss nicht ob ich es passend rüber gebracht habe das es für mich 2 paar Schuhe sind. ^^
Man sollte zumindest in der Beschreibung Credits geben. Das ist das mindeste was man erwarten sollte wenn man Mods benutzt.

LG 😉

Dark_Lady
4. Januar 2017 7:04
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Das Ersteller nicht möchten, dass ihre Meshes beispielsweise weitergegeben werden, ist schon seit Sims 2 so – nennt sich TOU (Terms of Use) die da auch jeder der Ersteller idR hat, ich z.B. auch.
Und das wurde damals auch idR sehr gut respektiert – heute leider nicht mehr so sehr, weswegen viele gute Ersteller mittlerweile auch aufgehört haben.

Bekannter machen kann man Sachen auch, in dem man, wie du schon sagtest, eine Creditliste einfügt mit den Links zu den eigenen Seiten der Ersteller.
Das ist idR auch das, was man macht.
Nur gibt es da viele schwarze Schafe, die Sachen unerlaubt mitpacken oder die unerlaubt Sachen für andere Spielversionen konvertieren – und dann womöglich noch auf pay-Seiten oder hinter adfly-Links verpackt weitergeben, um mit fremder Arbeit Geld zu verdienen – ohne entsprechende Credits und obwohl die Ersteller ganz klar auf ihren Seiten angeben, dass das nicht erlaubt ist – wegen solcher Sachen hören tatsächlich wirklich gute Leute auf und nehmen ihre Seiten vom Netz.
Hat so’n bissel was auch mit Diebstahl geistigen Eigentums/Copyright zu tun die ganze Sache.
Genau wie Autoren nicht möchten/erlauben, dass man ihre Texte unerlaubt verwendet oder Künstler ihre Bilder, obwohl die auch öffentlich im Internet geteilt wurden, genauso verhält es sich mit den Erstellern von CC auch.

Die Galerie ist, was Diebstähle angeht, ohnehin wirklich übel – es gab gerade mal die CAS-Demo, da wurden schon die ersten Sims geklaut und als eigene Kreation, teilweise gerade mal mit einem geänderten Kleidungsstück, wieder rauf geladen – was auch der Grund ist, weswegen viele Ersteller die Galerie gar nicht nutzen, sondern weiterhin die eigenen Seiten.
Zumal man ja auch in der Galerie sehr schön sieht, dass es mit Cedit-Liste größtenteils auch so gar nicht klappt – Sims/Häuser enthalten offensichtlich CC, der ist in der Beschreibung in der Galerie aber gar nicht angegeben – nee, da ist es schon extrem gut, dass kein CC über die Galerie weitergegeben wird.

Rosa_UrbZ
4. Januar 2017 12:46
Antwort auf  Dark_Lady

Hm, aber ich habe meist in diesem TOU gesehen, das du diese CC’s nicht als deine eigenen ausgeben sollst und wenn du es nutzt und wieder hochlädst sollst du halt Credits geben. Manche erlauben sogar die Haare ,zum Beispiel, noch anders farbig reinzustellen aber halt mit Credits was meist auch funktioniert da man ja den original Mesh auch braucht.
Kann auch sein das andere wieder alles, oben genannte, verbieten was aber nie funktionieren wird.
Aber ich verstehe warum man da so verärgert ist. So ist das leider wenn man tolle Sachen teilen will.

Was vielleicht einen Vorteil gegenüber lästigen Kopierern geben würde, ist wenn man z.B. die Bilder der Galerie bearbeiten könnte bevor sie dort hochgeladen werden. So könnte man mit seinem @Name auf dem Bild angeben und man sieht gleich von wem was ist und könnte gegen lästige Kopierer was machen.
Ich kannte mal eines, aber mir fällt es grad nicht ein. Da konnte man das bearbeiten. Das doofe ist nur das es seit einem Patch als CC markiert ist. Jedes Bild was man bearbeitet hatte. Schade.

LG 😉

Dark_Lady
4. Januar 2017 13:17
Antwort auf  Rosa_UrbZ

Das ist der Tray-Importer, mit dem man Galerie-Bilder bearbeiten kann.
Und nein, auch ein Wasserzeichen auf einem Bild schützt nicht vor Diebstahl – da wird dann schlichtweg nen neues Bild gemacht und mit hochgeladen.

Und ja – Recols ohne mitgepackten Original-Mesh selber anzubieten, ist meistens erlaubt – eben weil der Mesh ja immer noch auf der Ursprungsseite geladen werden muss.
Problematisch wird es eben dann, wenn der Mesh mitgepackt wird.

Maggie
7. Januar 2017 20:27

Es bleibt spannend :)! Bin wirklich neugierig, ob es auch andere übernatürliche Wesen geben wird, wie bei Sims 3 mit Feen und Hexen 😮