Neues Die Sims 4-Spiele-Update bringt Monster unter dem Bett

Wir zeigen euch, welche Neuerungen und Fehlerkorrekturen der neue Patch bereithält.

23.06.2016 | 19:05 Uhr 4 Kommentare

Soeben veröffentlichte Electronic Arts ein neues Spiele-Update für Die Sims 4, das euer Spiel auf die Version 1.20.60 aktualisiert. Als Neuerung ist darin ein Monster enthalten, das sich unter dem Bett verstecken und nur von Kindern gesehen werden kann. Die Kinder können nachts von den unheimlichen Geräuschen des unter ihrem Bett lauernden Monsters geweckt werden. Aber keine Angst, mit einer Dosis Monsterabwehrspray verscheuchen sie das lästige Ungetüm (ihr könnt auch vorab sprühen, damit es gar nicht erst auftaucht).

Eure Sims-Kinder können aber auch versuchen, das Ungeheuer unter dem Bett näher kennen zu lernen und sogar eine Freundschaft zu entwickeln. Wollt ihr das Monster komplett verscheuchen, könnt ihr die Wandlampe „Coolala, der Verteidiger“ aufhängen um das Monster in Schach zu halten. Außerdem fürchtet sich das Wesen vor dem Sonnenlicht.

Das heutige Spiele-Update behebt auch einige Fehler. Welche genau, zeigen wir euch unter diesem Artikel. Das Update sollte sich beim nächsten Start von Origin automatisch installieren.

Allgemeine Probleme

  • Wir haben einen Fehler behoben, bei dem ältere Sims zu schnell alterten. Mit etwas weniger Falten sehen sie doch gleich viel frischer aus. Also weg mit den Zombies und her mit den knackigen Senioren!
  • Die Information „Tage bis zur nächsten Altersstufe“ in der Simologie wird nun immer angezeigt, und zwar unabhängig davon, an welcher Stelle ihr den Mauszeiger über die Leiste bewegt.
    • Links … rechts … beinahe in der Mitte … die Tage der Sims sind nun überall gezählt.
      • Glaubt ihr eigentlich, dass die Sims über ihren Alters-Countdown Bescheid wissen?
      • So wie bei Flucht der Sims ins 23. Jahrhundert, Terminatorsims 2 oder Paycheck: Die Abrechnung der Sims …
      • … natürlich bezieht sich dies auf rein fiktive Filme. Aber Paycheck fand ich wirklich gut. Okay, jetzt ist es raus, und ihr wisst Bescheid.
  • Die Aktion „Essen“ wird bei normalen Mahlzeiten, die nicht zu den Experimentellen Speisen zählen, nicht mehr als „Experimentelle Speisen essen und lernen“ angezeigt.
  • Wir haben einige Fehler behoben, bei denen einige Kleidungsstücke fälschlicherweise als männlich bzw. weiblich oder gar nicht gekennzeichnet waren. Neue Kennzeichnungen:
    • ymhair_Sp05LongFront ist jetzt als männlich gekennzeichnet
    • ymTop_SP05Basic ist jetzt als männlich gekennzeichnet
    • yfAcc_EarScoop ist jetzt als weiblich gekennzeichnet
    • yfBottom_EF10SwimBikiniMetalFront ist jetzt als weiblich gekennzeichnet
  • Wir haben einen Fehler behoben, bei dem Sims keinen Mixer für ihre Bar engagieren konnten.

Wellness-Tag

  • Sims, die ein Schlammbad nehmen, werden nun nicht mehr mit einer beliebigen Gesichtsbemalung verunstaltet.

Gaumenfreuden

  • Bei der Frisur ym_GP03SlickBackWavy erscheint nun keine kahle Stelle mehr am Hinterkopf.
    • Das Implantat ist fertig, die Haare sind 100 % natürlich, frei von Chemikalien und künstlichen Aromastoffen.
  • Die Informationen über den Nettogewinn werden nun nicht mehr falsch angezeigt, wenn ihr im Restaurantmenü auf den Button „Letzte Finanzen anzeigen“ klickt.
    • Wir haben einen Fehler behoben, bei dem die Gesamtsumme beim Anzeigen des Dialogs jedes Mal hinzuaddiert wurde.
  • Wir haben einen Fehler behoben, bei dem Restaurant-Werbung nur geringe oder gar keine Auswirkungen auf die Gästezahl hatte.

An die Arbeit!

  • Wir haben einen Fehler der Benutzeroberfläche behoben, bei dem Geschäfte als „offen“ angezeigt wurden, nachdem der Sim das Grundstück verlassen hatte.
  • Patienten werden nicht mehr zurückgesetzt, wenn ein Arzt versucht, sie zu untersuchen oder ihre Temperatur zu messen.

geschrieben von Micha

Micha ist Die Sims-Spieler seit der ersten Stunde. 2003 gründete er SimTimes, um Sims-Spieler mit allen wichtigen News und Infos rund um die Lebenssimulation zu versorgen.

Kommentare

Bitte beachte: Wir sind eine Fanseite von Fans für Fans. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung neuer Inhalte oder die Behebung von Spielfehlern.

4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Spieler
23. Juni 2016 21:30

Das ist doch mal ein richtig gutes Patch! Viele der behobenen Fehler betrafen mich ausnahmsweise mal. Und das mit den Monstern unter dem Bett erinnert mich an Sims 3, scheint nur jetzt viel ausgeklügelter (anfreunden, hihi) zu sein. Super

mechpuppe82
23. Juni 2016 22:03

Das mit dem Monster unterm Bett finde ich ja mal interessant. Bei Sims 3 ab Generations gab es auch eins, aber mit dem konnte man leider nix anstellen. Wenns unterm Bett war wollten die Kinder da nicht pennen, aber wegjagen ging wohl nicht.

mechpuppe82
25. Juni 2016 12:16

Hab gestern mal reingeschaut, und mir die Viecher angesehen.

Könnte auf Dauer allerdings sehr nervig werden. Habe in der Familie zwei KInder im Selben Zimmer. Wenn so ein Viech unterm Bett auftaucht (nur die Kinder sehen es, wie der imaginäre Freund bei Sims 3) stehen alle Kinder im Raum auf und rennen zu den Eltern und machen sie wach. Die sind dann natürlich total müde und genervt. Bei Sims 4 machen sie ja eh fast alles selbst…..du schaust irwie nur noch zu.

Lea
22. Oktober 2016 18:02

Ich finde die Monster sehr sehr nervig jeden Tag wachen meine Sim Kinder auf und wecken ihre Eltern.Deshalb gehen die Kinder müde in die Schule und die Erwachsenen gehen müde zur Arbeit.

Weitere Sims-News

16.04.2024 | 0

Neues Spiele-Update behebt viele Fehler in Die Sims 4

11.04.2024 | 0

Nicht verpassen: Die Sims 4 Gartenspaß-Accessoires noch bis Samstag gratis sichern

10.04.2024 | 2

Zwei neue Sets für Die Sims 4: Urbane Mode und Partyzubehör