Werbung

Video und Artikel: So erstellst du eigene Haustiere in Die Sims 4: Hunde und Katzen

Heute können wir dir die Möglichkeiten des Erstelle-ein-Tier-Modus im kommenden Erweiterungspack vorstellen.

& 21 Kommentare

Anfang September waren wir zu Gast bei Electronic Arts in Kalifornien. Hier stellten uns die Sims-Entwickler das kommende Erweiterungspack Die Sims 4: Hunde und Katzen ganz genau vor und wir konnten gemeinsam mit anderen Community-Vertretern einen weltweit ersten Blick auf die Möglichkeiten der Erweiterung werfen.

Heute können wir dir erstmals ganz genau aus dem Erstelle-ein-Tier-Modus berichten. In diesem Artikel stellen wir die einzelnen Möglichkeiten zur Erstellung und Anpassung eigener Hunde und Katzen ganz genau vor.

Erstmals kannst du dir auf SimTimes eine Vorschau auch in Form eines Videos anschauen. Wir konnten vor Ort Videomaterial aufnehmen, das wir ungern unbearbeitet lassen wollten. Alle Infos findest du aber auch in gewohnter Art und Weise als Artikel.

Dieser Artikel ist unterstützt von Electronic Arts. Das bedeutet, dass EA die Reise- und Hotelkosten für das Event in San Francisco übernommen hat. EA hat jedoch keinerlei Einfluss auf Inhalte und Gestaltung dieses Artikels genommen.

Die Bilder aus diesem Artikel stammen aus einer frühen Spielversion. Es können durchaus Unterschiede zum fertigen Spiel bestehen.

Ein eigener Vierbeiner

In Die Sims 4: Hunde und Katzen kannst du die namensgebenden Vierbeiner selbst erstellen und deiner Sims-Familie hinzufügen. Dabei gilt jedoch weiterhin das Limit von acht Haushaltsmitgliedern. Du kannst also maximal acht Sims und Vierbeiner besitzen. Acht Sims und zusätzlich noch ein Hund oder eine Katze sind dabei nicht möglich.

Deinem Hund oder deiner Katze kannst du bei der Erstellung natürlich einen Namen geben und ein Geschlecht, sowie ein Alter festlegen. Drei Altersstufen gibt es: Junges, erwachsenes Tier und älteres Tier. Anschließend kannst du für deinen Vierbeiner auch eine Stimme festlegen. Ähnlich wie bei den Sims gibt es dabei drei grundlegende Stimmarten, deren Höhe du noch einmal individuell festlegen kannst.

Charaktereigenschaften für die Haustiere

Auch die Hunde und Katzen besitzen in Die Sims 4 Charaktereigenschaften. Diese unterscheiden sich auch, je nachdem, ob du einen Hund oder eine Katze erstellst. Drei Eigenschaften kannst du deinem Vierbeiner dabei geben. Den existenten Hunde- und Katzenrassen haben die Entwickler bereits passende Charaktereigenschaften zugeordnet. Diese kannst du aber frei entfernen und eigene Eigenschaften festlegen.

 

Im Folgenden findest du eine Übersicht aller Charaktereigenschaften für Hunde und Katzen. Es handelt sich dabei um die offiziellen deutschen Namen aus dem Spiel.

Charaktereigenschaften für Hunde

EigenschaftBeschreibung
AbenteuerlichDiese Hunde verlassen manchmal das Haus um alleine Abenteuer zu bestreiten, machen dies aber auch gern mit ihrem Besitzer.
AggressivDiese Hunde sind feindselig, wenn sie andere begrüßen und können andere angreifen, wenn sie nicht gut erzogen sind.
AktivDiese Tiere sind besonders energiegeladen.
CouchpotatoeDiese Tiere sind ziemlich energielos und entspannen lieber.
FreundlichDiese Tiere sind in der Regel freundlich und begrüßen andere freudig.
JägerDiese Tiere sind gute Jäger. Schicke sie los um etwas zu jagen oder auszugraben.
KlugDiese Tiere sind leicht zu erziehen und lernen schnell Tricks, vielleicht können sie sogar simlisch verstehen.
LautDiese Tiere heulen gelegentlich und singen auf Kommando.
PelzigDiese Hunde verlieren Haare und müssen oft gebürstet werden, damit das Haus sauber bleibt.
SchnüfflerDiese Hunde sind von Natur aus neugieriger und untersuchen gerne verschiedene Gegenstände.
SchreckhaftDiese Tiere erschrecken sich schnell und verstecken sich gerne und verkriechen sich bei Streits.
SturDiese Tiere lassen sich nicht gern Vorschriften machen. Schlechte Manieren lassen sich in der Regel nicht korrigieren, aber du kannst sie anbetteln, sich besser zu verhalten.
TreuDiese Hunde wollen ständig in der Nähe ihres Herrchens sein.
UnabhängigDiese Hunde sind nicht besonders anhänglich und können alleine spazieren gehen.
UnruhestifterDiese Tiere haben immer Unfug im Schilde und benehmen sich oft daneben.
VerspieltDiese Hunde lieben Spielzeug und wollen gezielt spielen.
VielfraßDiese Hunde fressen bedeutend häufiger.

Charaktereigenschaften für Katzen

EigenschaftBeschreibung
AnhänglichDiese Katzen lieben Besitzer und wollen ständig in seiner Nähe sein.
FaulDiese Tiere halten gerne Nickerchen und springen wenig herum.
FlauschigSie sind flauschiger als andere und daher liegen öfter Haarbälle herum.
FreigeistDiese Katzen lieben es durch die Gegend zu streifen.
FreundlichDiese Katzen sind in der Regel freundlich zu anderen und begrüßen diese freudig.
GerissenDiese Katzen lernen schnell und können vielleicht simlisch zu verstehen.
HerumtreiberDiese Katzen schleichen gern durch die Nachbarschaft und bringen vielleicht Fundstücke mit.
MunterDiese Tiere sind aktiver als andere Katzen.
NeugierigDiese Katzen erkunden gerne die angegebene und finden dabei Sachen.
RedseligDiese Tiere lieben es Sims anzujaulen.
ReserviertDiese Tiere brauchen eigentlich keinen Sim und kommen nur zurück, wenn es Fresschen gibt.
SchelmischDiese Katzen haben immer Unfug im Schilde.
ScheuDiese Katzen haben Angst und verstecken sich gerne.
TerritorialDiese Tiere schützen ihr Territorium und sind aggressiv gegenüber neuen Bekanntschaften.
VerspieltDiese Tiere spielen gerne mit Spielzeug.
VerzogenDiese Katzen sind ungezogen. Ihr Verhalten kann kaum geändert werden, selbst wenn sie beschimpft werden.
VielfraßDiese Katzen fressen häufiger und machen dabei auch mehr Sauereien.

Eine breite Auswahl an Rassen

Hast du deinem neuen Vierbeiner einen Namen gegeben und ihn charakterlich nach deinem Wünschen angepasst, musst du natürlich noch eine Rasse festlegen. Die Entwickler haben dafür schon eine große Auswahl für dich vorgefertigt: 125 verschiedene Hunde- und 49 verschiedene Katzenrassen stehen für dich bereit. Egal ob groß oder klein, kurzes Fell oder flauschig: als Hunde- und Katzenliebhaber kommst du hier auf deine Kosten. Für viele Rassen stehen auch gleichzeitig mehrere Fellfarben bereit.

Auf den folgenden Bildern kannst du dir einen Eindruck von den vorhandenen Hunde- und Katzenrassen machen. Dabei handelt es sich um Bilder im Jungen- und Erwachsenenalter.

Zwei Besonderheiten gibt es bei den Rassen: du kannst auch einen Fuchs und einen Waschbären als vordefinierte Rasse auswählen. Dazu gibt es auch die passende Stimme. Die Tiere sehen jedoch nur so aus wie ein Fuchs oder Waschbär, verhalten sich aber sonst wie normale Hunde bzw. Katzen.

Passe dir die Haustiere nach deinen Wünschen an

Hast du dich für deinen Rasse entschieden, kannst du das Aussehen deines Vierbeiners jedoch noch weiter individualisieren. Dabei ist es völlig egal, welche Rasse du im Vorfeld ausgewählt hast. Eine Anpassung des Aussehens ist immer möglich.

So kannst du, ganz wie bei den Sims, zunächst die allgemeine Fett- und Muskelmasse mit Hilfe zweier Schieberegler festlegen. Du kannst zusätzlich aber auch die allgemeine Körperstatur bestimmen: von sehr kräftig gebaut bis sehr dünn stehen vier Optionen zur Verfügung. Ergänzend dazu kannst du aber auch einzelne Körperpartien mit Hilfe der Maus dünner oder dicker ziehen. Dazu zählen beispielsweise auch die Beine oder Pfoten.

Anschließend kannst du dich dem Schwanz deines Vierbeiners widmen. Soll dieser lang oder kurz sein? Nach oben stehen oder hängen? Oder gar etwas eingedreht sein? Du kannst es festlegen und anschließend auch bestimmen, wie dick der Schwanz sein soll.

Für den Kopf deines Vierbeiners steht dir ein Detail-Modus zur Verfügung. Als erstes hast du die Auswahl zwischen unterschiedlichen Kopfformen. Diese stehen völlig unabhängig von der eigentlichen Rasse deines Tieres zur Verfügung. Danach kannst du weitere Anpassungen vornehmen: soll dein Tier hängende Backen haben? Soll die Schnauze nach vorn ragen? Wie sieht die Nase aus und wie groß ist sie?

Bei den Ohren (vor allem bei den Hunden) stehen dir viele Möglichkeiten zur Verfügung: sollen sie nach oben stehen? Soll eines von ihnen eingeknickt sein? Oder sollen sie hängen? Wie groß sollen die Ohren sein und wie weit stehen sie auseinander?

Auch die Augen kannst du detailliert anpassen. Größe, Form, Position und Farbe sind völlig dir überlassen. Du kannst sogar unterschiedliche Augenfarben festlegen.


Werbung

Ein Fell, das gefällt

Ein wichtiger Aspekt bei den Haustieren ist natürlich ihr Fell. Auch hierbei kannst du aus einer Vielzahl vorgefertigter Fellfarben und -muster auswählen. Jedes Fell besteht dabei aus verschiedenfarbigen Bereichen. Die einzelnen Bereiche können von dir farblich noch einmal angepasst werden. Auch extremere Farben wie Rot, Blau und Grün sind dabei möglich.

Unter den vordefinierten Fellfarben befinden sich größtenteils realistische Muster und Farben. Es gibt jedoch auch extremere Auswahlmöglichkeiten: wie wäre es mit einem kunterbunten Hund, einem Zombie- oder Metallhund? All das steht zur Auswahl und all das kannst du auch individuell selber anlegen.

Nachdem du die Fellfarbe festgelegt hast, stehen dir auch verschiedene Fellformen zur Verfügung. Vom fast nackten Hund bis zum mega-flauschigen Fell oder auch einigen besonderen Frisuren steht dir hier eine breite Palette zur Auswahl.

Outfits für Hunde und Katzen

In Die Sims 4: Hunde und Katzen kannst du deinen Vierbeinern auch ein Outfit oder gewisse Accessoires zuordnen. Neben dem klassischen Halsband bei Hunden sind Schleifchen auf dem Kopf, ein paar Halstücher oder auch Shirts und Pullover möglich. Zudem gibt es auch Ganzkörperoutfits wie einen Drachen oder Teddy. Besonders ähhh modisch ist auch eine Haifischflosse, ganz besonders in Kombination mit einem Einhorn-Horn. So einen Einhorn-Hai-Hund sieht man ja auch nicht alle Tage. Bei den Hunden kannst du zudem ein separates Outfit für das Gassi gehen festlegen.

Auch bei Katzen gibt es ein paar Kopfbedeckungen. Neben einem Zylinder und einem Toastbrot gibt es auch eine Löwenmähne. Bei den Outfits gibt es ein paar Oberteile, einen Drachen oder ein Sushi-Outfit. Niedlich, aber das war es auch schon.

Das umfassendste Tool in Die Sims 4: der Anmal-Modus für Haustiere

Das tierische Erweiterungspack bringt das mit Abstand umfassendste Tool zur individuellen Anpassung mit sich: der Anmal-Modus. Damit kannst du vorhandene Felle individualisieren oder dein komplett eigenes Fellmuster schaffen. Zur Auswahl stehen dir verschiedene Pinselspitzen, mit denen du auf dem Fell deines Tieres malen kannst. neben diversen rundlichen Formen gibt es auch Streifen und zahllose Stempel. Von Blumenmuster über Punkte, Sterne, Blümchen, Fischen und Kackhaufen hast du hier eine breite Palette an Mustern und Formen, die du kreativ auf dem Fell deines Vierbeiners ausprobieren kannst.

Die jeweilige Pinselform kannst du in der Größe variieren und um 360 Grad drehen. Zudem kannst du frei die Farbe deines Pinsels festlegen. Ein paar Standardfarben stehen dir zur Schnellauswahl bereit. Ansonsten hast du einen Farbkreis zur Verfügung, aus dem du deine gewünschte Farbe auswählen kannst. Deren Helligkeit und Transparenz kannst du anschließend ebenfalls noch bestimmen.

Standardmäßig ist es so, dass dein Malen automatisch auf dem Tier gespiegelt wird. Malst du also die rechte Seite des Fells an, wird das Muster 1:1 auf der anderen Seite übertragen. Dies kannst du aber auch deaktivieren und so alle Seiten deines Tieres individuell gestalten. Zum einfacheren Anmalen kannst du zwischen vier verschiedenen Positionen deines Tieres wählen, die du am oberen Bildschirmrand findest. Auf Wunsch steht dein Tier auf allen Vieren, sitzt, macht Männchen oder liegt. So kannst du beispielsweise auch ganz leicht den Bauch anmalen.

Eine besondere Möglichkeit ist, dass du beim Anmalen auf Schablonen zurückgreifen kannst. Diese stellen verschiedene Muster, wie beispielsweise Nähte oder Knochen, dar und du kannst ganz einfach über diese Schablonen malen und so auf das Fell deines Tieres übertragen.

Der Anmal-Modus setzt dir grundsätzlich keine Grenzen. Du kannst alle Bereiche deines Tieres anmalen und das in jeder Form und Farbe, die du möchtest. Die Grenze ist eigentlich nur der eigene Geschmack (kombiniert mit der eigenen Kreativität). Damit ermöglichen die Entwickler hier wirklich ein umfassendes Tool zur Individualisierung des eigenen Vierbeiners. Wir sind jetzt schon sehr gespannt, welche Kreationen die Community schaffen wird.

Kreuzungen erstellen

Wer liebe zufällig ein paar neue Hunde und Katzen erstellen will, der kann sich den Zuchtmodus anschauen. Hier kannst du zwei beliebige Hunderassen oder zwei beliebige Katzenrassen miteinander kreuzen. Das kann dann zu durchaus sehr skurrilen Ergebnissen führen, vor allem wenn kleine und große Rassen miteinander kombiniert werden. 

Ein erster Einblick in das tierische Erweiterungspack

Wir hoffen, dass wir dir einen umfangreichen ersten Einblick in den Erstelle-ein-Tier-Modus von Die Sims 4: Hunde und Katzen geben konnten. Über das restliche Gameplay der Erweiterung, wie die neue Welt und die anderen Möglichkeiten, dürfen wir an dieser Stelle leider noch nichts verraten. Doch rechtzeitig vor dem Release am 10. November können wir dir einen umfangreichen Vorab-Einblick in das tierische Erweiterungspack ermöglichen.

Die Sims 4: Hunde und Katzen erscheint am 10. November 2017 und kann via Amazonbereits vorbestellt werden. Alle Infos zum Erweiterungspack findest du auf unserer Infoseite.

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Video und Artikel: So erstellst du eigene Haustiere in Die Sims 4: Hunde und Katzen"

Sortiert nach:   neuste | älteste
CetaSim

Woah haben die sich eine Mühe gegeben, ich bin total platt. Das ist ein richtiges Universum voller Möglichkeiten. Und man kann wirklich ganz genau den eigenen Liebling nachbauen, wie cool 🙂
Wenn doch noch die Pferde rauskommen hoffe ich auf ein ebenso sorgfältiges Ausschöpfen der Möglichkeiten.
Ich freue mich schon mega auf diese Hunde und Katzen Erweiterung. 🙂

KayGee

Danke für das schöne Video, Micha! Und keine Sorge,Deine Stimme ist sehr angenehm und ihr solltet öfter mal ein Video machen!♥

Jean

Wooow das finde ich so toll von dir so viele Information von erstelle ein hunde oder einer katze danke das du dieses video gemacht hast und viele sachen uns gezeigt hast ich bin baff ehrlich wow ich kann es kaum abwarten bis es draussen ist

nena

Danke für das tolle Video, da gibts echt viel zutun. Alles bestens, sie haben sich mühe gegeben, ab 10 Nov endlich wieder Sims 4 spielen.

Rosa_UrbZ

Erstmal danke an Simtimes für das tolle Video und den Bericht. Ich finde das habt ihr sehr gut gemacht und Micha deine Stimme ist sehr angenehm und auch gut zu hören. Da brauchst dir keine Sorgen machen. 😀

Nun, Creat an Animal ist wie auch bei Creat a Sim überragend. So viele Möglichkeiten (obwohl ich mir einige Tools auch bei den Sims gewünscht hätte, wie den Farbkreis) sind einfach toll!! Also ich finde es echt gelungen.

Allerdings hoffe ich nur das das Gameplay nicht darunter leiden wird…Ich bin gespannt wie es umgesetzt ist.

SimsXfenty

Ich finde die Texturen der Tiere unfassbar schlecht.. Bei Die Sims 3 waren die Tiere so richtig schön flauschig und man hat einzelne Felltexturen gesehen..

LuvMySimz

Da muss ich dir Recht geben. Sieht alles etwas zu sehr kompakt „Cartoon“ mäßig aus. Genau wie mit den Clay Haaren der Sims. Da werden die Modders wieder ran müssen, um das Fell mehr lebendiger aussehen zu lassen. 🙂

mechpuppe82

Puuuudel!! Ich freu mich schon so: Mabari für meinen Duncan und Alistair, jede menge dicke Möpse, unsere Kater nach zubauen, den jetzigen und die ehemaligen.

mechpuppe82

Apropos: War Gronkh auch wieder mit eingeladen? Wenn ja, will er auch endlich mal wieder bei Frikadella und co. vorbeischauen?

KonGreen

Gronkh hat in einem seiner letzten Livestreams erwähnt, dass er sobald das EP raus ist, wieder bei den Schlömpels vorbeischaut. Freue mich auch schon mega drauf 😉

mechpuppe82

Wenn nicht. Ich werd schon paar nette Tiere hochladen. Ein Pferd kann Frikadella diesmal ja (noch) nicht haben. Was meint ihr? Einen dicken Rollmops mit Einhorn-Haarreif für Frikadella??

Sassy

Tolles Video und angenehme Stimme 🙂 hoffe das YouTube Projekt funktioniert und ihr macht mehr davon 😀 aber auch der Beitrag in Textform ist wirklich gut gemacht. Gefällt mir sehr ^^

Ich bin begeistert was die Erstellung von Hund und Katze angeht. Mir gefällt besonders das Farbrad. Vllt ist das ein Anfang um auch für die Sims ein Farbrad einzubauen ^^ für Haar und Kleidungsfarben und auch für Möbel etc wäre das schon sehr hilfreich.
Bin mal gespannt 🙂

Astrid

Viiiiiiiiiiiiielen lieben Dank für das tolle Video! Von „fürchterlich“ keine Spur! 😉 Ich habe das Video mit Begeisterung verfolgt und deine Stimme dabei ist äußerst angenehm! 🙂
Der Hammer, wie viele Möglichkeiten die neue Erweiterung bietet! Ich kann es kaum mehr erwarten, bis es endlich so weit ist!!!

LG Simsi68 (http://funforum.bplaced.net/index.php)

LuvMySimz

Sehr schönes Video. Danke für deine Mühe und Zeit. Bin begeistert über die vielen Auswahlmöglichkeiten.

mechpuppe82

Hammer!! Ich habe mir eben noch einmal das ganze Video angeschaut: Der Anmal-Modus: Wie hab ich mir den in Sims 3 gewünscht!! Nun kann ich mich künstlerisch vollkommen an wunderbaren Wesen austoben! Und nebenbei lässt sich auch noch bestimmen, wie die Tiere posen beim bemalen. Ich hoffe ja noch, dass dieser Anmalmodus noch bei anderen Dingen für Sims 3 nachgeliefert wird.

Finde es eigentlich ganz gut, dass sie sich erstmal nur auf Hunde und Katzen konzentriert haben und nicht noch auf Pferde und andere Kleintiere.

Ebenso finde ich gut, dass man endlich auch mal Welpen erstellen kann.

Ich freu mich schon total.

Peter Schmitt

Hi ich habe 4 Sims im Haushalt. Kann man einen Hund oder eine Katze einem bestimmten Sims zuordnen? So das ich von dem Haushalt einen Besitzer des Tieres aussuche? Das währe super wenn dies gehen würde.

KatrinBlue

1. Deine Stimme ist echt angenehm. Und ich finde es gut, dass man jetzt nicht nur auf die Trailer und Beschreibungen angewiesen ist, wenn ihr selber Videos macht. *Daumen hoch!* 2. Was ich nicht verstanden habe ist die Sache mit der Größe. Ist ja mal ein Unterschied ob du einen Chihuahua, eine deutsche Dogge oder gar einen Spaniel hast. Fand das mit den zwei Größen in Sims 2 und 3 immer ziemlich doof, weil es eigentlich mindestens drei hätte geben sollen. Kann man die Größe denn jetzt auch anpassen? Und wie ist das, wenn man verschieden-große Hunde im Spiel miteinander kreuzen will? 3. Stimme dem Kommentar zu, dass die etwas comic-haft aussehen, aber so ist Sims 4 wohl nun mal. Ist alles irgendwie ein bisschen comic-haft.

wpDiscuz